Alles rund um Bauen und Wohnen!

Die richtige Übersetzung

Kann eine geänderte Übersetzung des Kettenrades bzw. Ritzel die Fahreigenschaften eines Rades / Rennrades beeinflussen? Gar Deine durchschnittliche Geschwindigkeit verändern? Klar!

1. Gedanke (Trittfrequenz)

Die Trittfrequenz reicht von 60 Umdrehung/Minute (also 1 U/sek.) bis hin zu 100 U/min. Die optimale Trittfrequenz hängt von vielen Faktoren ab.

  1. Grundsätzlich spielt die überwiegende Muskelart eine Rolle. FT-Fasern sind bei höheren Trittfrequenzen (Bsp. 100 U/min.) effizienter als ST-Fasern. Ausdauersportler sollten daher mit Trittfrequenzen bis runter auf 60 U/min. umgehen. Eine ältere Studie hat eine optimale Trittfrequenz von 83 U/min ergeben. Der Goldene Dritt kann keine absolute Zahl sein.
  2. Je nach Fitnesszustand spielt der Laktatwert sowie die persönliche Herzfrequenz eine Rolle.
  3. Die Kurbellänge kann Einfluß nehmen, da der Hebelweg bei einer Kurbellänge 165mm bis 180mm abweicht.

2. Gedanke (Antrieb)

Das Antriebsritzel überträgt im Kurbelweg die Zuglänge auf die Kette und ist damit entscheidend. Grundsätzlich sorgt ein großes Ritzel für mehr Vortrieb, verringert aber auch die Kraft auf die Kette (Hebelwirkung). Antriebsritzel von 12 bis 54 Zähnen sind gängig.

3. Gedanke (Übersetzung)

Die angetriebene Kette bringt nun Schwung auf das Hinterrad. Dort wird die Kraft über die Kassette übertragen. Ritzelgrößen von 11 bis 28 Ritzel sind üblich.

Fazit (Berechnung der Geschwindigkeit)

Formel: (Radgröße x pi x Trittfrequenz x (Ritzelanzahl Vorderrad/Ritzelanzahl Hinterrad)

Ok, gern kann hier jeder seine Konfiguration auswählen und einfach errechnen: