Alles rund um Bauen und Wohnen!

Wassergefährdungsklasse

Gemäß Wasserhaushaltsgesetz werden wassergefährdente Stoffe in Wassergefährdungsklassen (WGK) eingestuft.

BeschreibungBeispiel
WGK 1schwach wassergefährdender Stoffz.B. Salzsäure
WGK 2wassergefährdenter Stoffz.B. Heizöl
WGK 3stark wassergefährdenter Stoffz.B. Altöl
§ 3 – Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV)

Diese Beurteilung hat wesentlichen Einfluß auf den Bau und Betrieb von entsprechenden Anlagen.

Previous Article

Next Article