Alles rund um Bauen und Wohnen!

Additive

Additive sind grundsätzlich Hilfsmittel, die den Anstrichstoff beigemischt werden, meist in kleinen Mengen. Somit werden gewünschte Eigenschaften erzeugt oder ungünstie Eigenschaften verhindert.

Arten der Additive bei Farben, Lacken und Putzen:

  • Netzmittel – machen Pigmente benetzbar- Dispergierung
  • Antihautmittel – verhindert die Hautbildung
  • Stabilisatoren – verhindert das Absetzen der Pigmente im Bindemittel – Entmischen
  • Verdickungsmittel – beeinflusst das Fließverhalten (Viskosität) der Anstrichmittel (Thixotropiemittel)
  • Konservierungsmittel – verhindert das Zersetzen von organischen Anstrichstoffen
  • Biozide reduzieren bzw. verhindern das Wachstum von Mikroorganismen.
  • Bakterizide -schützen vor Bakterienbefall von organischen Stoffen
  • Fungizide schützen vor Pilzbefall von Holz
  • Insektizide schüten vor Schädlingsbefall, insbesondere Insekten
  • UV-Schutzmittel erhöhen die UV-Beständigkeit
  • Weichmacher erhöhen die Haftung und die Elastizität und die Filmbildung bei Dispersionsfarben bereits bei niedrigen Temperaturen erhöhen.
Previous Article

Next Article